Die Pflegeimmobilie als Kapitalanlage: zukunftssicher in einem wachsenden Markt.

Der Kauf einer Pflegeimmobilie bietet gleich zwei Vorteile. Sie kombiniert das starke und wertstabile Sachwertinvestment „Immobilie“ mit einem absoluten Wachstumsmarkt. Der Bedarf an Pflegeplätzen wächst stetig. Mit dem Erwerb einer Pflegeimmobilie investieren Sie also direkt in ein Objekt auf einem zukunftssicheren, kontinuierlich wachsenden Markt.

Ganz konkret funktioniert der Erwerb einer Pflegeimmobilie so: die von unserem Kooperationspartner projektierten oder erworbenen Pflegeeinrichtungen werden in einzelne, grundbuchlich eingetragene Apartments geteilt. Ein Betreiber pachtet das Gesamtobjekt und die Mieteinnahmen werden in entsprechenden Anteilen Monat für Monat an die Eigentümer ausgeschüttet. 

Im wesentlichen ist der Erwerb einer Pflegeimmobilie mit dem Kauf einer normalen Eigentumswohnung vergleichbar, bietet jedoch eine Reihe von Vorteilen: langfristig gesicherte Mieteinnahmen, Verwaltung durch einen Betreiber, kaum organisatorischer Aufwand. Hinzu kommt: Sie oder ein Angehöriger haben im Bedarfsfall ein bevorzugtes Belegungsrecht für ein Pflegeapartment.

 

Neu: Pflegeapartments im "Haus Kettwig"