Unsere Rufnummer 0201 877712-10

Stadtteilportraits für Mülheim an der Ruhr

Die Stadt am Fluss. Erfahren Sie mehr über beliebte Stadtteile.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr (kurz Mülheim genannt), liegt im westlichen Ruhrgebiet und zählt ca. 166.000 Einwohner. Mülheim wird neuerdings auch „Stadt am Fluss“ genannt, denn die Ruhr durchfließt Mülheim auf einer Strecke von 14 Kilometern, ein Großteil davon ist unbebautes Flussufer. Nicht nur das macht Mülheim zu einer grünen Oase im Ruhrgebiet: knapp die Hälfte des Stadtgebietes besteht aus Wasser-und Grünflächen. Mülheim hat eine für die Region vergleichsweise niedrige Arbeitslosenquote und die Kaufkraft liegt leicht über dem Bundesdurchschnitt. Einige große Unternehmen und Institution haben sich in Mülheim niedergelassen, darunter etwa Siemens, Salzgitter AG, Thyssen Schachtbau, Stinnes, Aldi-Süd, die Tengelmann-Holding und das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung. Der Rhein-Ruhr-Hafen in Mülheim ist einer der leistungsfähigsten Häfen des Ruhrgebietes. Wohnen in Mülheim ist überaus attraktiv, vor allem in den bevorzugten Stadtteilen Saarn, Speldorf, und Menden-Holthausen. Im Zentrum der Stadt entsteht entlang der Ruhr das Bauprojekt „Ruhrbania“, das attraktive Eigentumswohnungen und Gastronomie-Flächen mit Ruhrblick entstehen lässt und zusammen mit einer Änderung der Verkehrsführung in der Innenstadt mit städtebaulichen Sünden der Vergangenheit aufräumt. Wir stellen Ihnen hier einige der beliebtesten Stadtteile zum Wohnen in Mülheim kurz vor.


Das könnte Sie auch interessieren

Die begehrtesten Wohnanlagen von Mülheim liegen unter anderem in Holthausen.

Mülheim Menden-Holthausen

Der Stadtteil Menden-Holthausen ist flächenmäßig der zweitgrößte, aber mit knapp 13.500 Einwohnern der bevölkerungsärmste von Mülheim. Hier überwiegen Grünanlagen, Wald-und Landwirtschaftsflächen. Die begehrtesten Wohnanlagen von Holthausen – wie etwa die Holthauser Höfe, Im Look oder das Rumbachtal – liegen idyllisch umgeben von Naturschutzgebieten. Sehr exklusiv ist auch die Wohngegend am Witthausbusch (z.B. Semmelweis-und Virchowstraße) oder das renommierte Kahlenbergviertel rund um das Max-Planck-Institut. Wer auf das Ruhrtal schauen möchte, der wird sich in Menden wohlfühlen. Besonders begehrt sind hier die Uferlagen an der Mendener Straße, die Mendener Höhe oder der untere Teil vom Steinknappen. Allerdings benötigt man hier schon ein Auto, denn fußläufig einkaufen kann man hier nicht. Mit dem Auto ist man aber in wenigen Minuten zum Beispiel im beliebten Dorf Saarn. Die Preise für Eigentumswohnungen liegen im Schnitt zwischen 2.100 und 2.500 € / qm mit leicht steigender Tendenz.

Überregional bekannt und beliebt: Mülheim Saarn.

Mülheim Saarn

Saarn ist ohne Zweifel der beliebteste Stadtteil in Mülheim. Hier hat man neben guten Einkaufsmöglichkeiten einen hohen Freizeitwert, die Nähe zu den Ruhrauen und eine gute Verkehrsanbindung, beispielsweise an das Autobahnkreuz Breitscheid. Besonders beliebt ist das Zentrum von Saarn, das als „Dorf Saarn“ auch über die Stadtgrenzen von Mülheim hinaus bekannt ist. Entlang der Düsseldorfer Straße reihen sich hier unzählige, kleine Fachgeschäfte und Gastronomie aneinander und vermitteln tatsächlich „Dorfcharakter“. Hier kann man das Auto abstellen und alles zu Fuß erledigen. Hinzu kommt, dass auch die Ruhrauen nur einen Steinwurf entfernt sind. In den umliegenden Wohnstraßen liegen die Preise für Eigentumswohnungen demzufolge auch mit ca. 2.500 €/qm am höchsten. Wer es ruhiger haben möchte, der wird zum Beispiel in den waldnahen Wohngebieten am Oemberg, im Nachbarsweg oder an der Voßbeckstraße fündig. Die ehemals grüne Saarner Kuppe ist inzwischen nahezu vollständig bebaut, bietet aber dennoch gute Wohnqualität zu akzeptablen Preisen. Tendenz allerdings steigend.

Hochwertige Immobilien in Toplagen finden Sie in Mülheim Speldorf.

Mülheim Speldorf

Der Stadtteil Speldorf zählt knapp 18.000 Einwohner und liegt an der Stadtgrenze zu Duisburg und damit etwas abseits der Ruhr und des Mülheimer Zentrums. Es ist gekennzeicht durch große Waldflächen und vielfach hochwertige Wohnbebauung. Die Top-Lagen befinden sich größtenteils in unmittelbarer Nähe zum Uhlenhorster Wald. Zu erwähnen sind hier beispielsweise die Prinzenhöhe, Sperberweg, Bussardweg, Adlerhorst  und natürlich die Villen rund um den Uhlenhorstweg.  Interessant dürfte für manch einen auch die Galopprennbahn und der 18-Loch-Golfplatz am Raffelberg sein. Speldorf ist durch die Nähe zum Autobahnkreuz Kaiserberg sehr gut an die A3 und A40 angebunden. Die Preise für Eigentumswohnungen liegen in Speldorf bei durchschnittlich etwa 2.100 €/qm, allerdings mit deutlich steigender Tendenz.

X